Es braucht nicht viele Worte

Liebe Liebe Liebe Liebe Liebe Liebe Liebe Liebe


Es braucht nicht viele Worte.

Ich fühle, was du fühlst.

Versuche zu begreifen,

doch greifen kann ich’s nicht.

 

Ich suche heut‘ nach Worten,

sie fallen mir nicht ein.

Ich fang an zu schweigen,

doch ich würd am liebsten schrei’n

 

Es braucht nicht viele Worte,

denn jeder hört, wie er zerbricht.

Mein Verstand, DER liegt in Trümmern.

Es ist die Liebe, die nicht bricht.

 

Es braucht nicht viele Worte.

Ich teile deinen Schmerz.

Mein Kopf den plagen Fragen,

und doch hör ich auf mein Herz.

 

Es braucht nicht viele Worte.

Das Leben wartet hier auf dich.

Ich halt meins fest, weil ich es liebe.

Lass deins jetzt bitte nicht im Stich!

 

Die Liebe braucht gar keine Worte.

Sie ist der Rhythmus, der bewegt.

Die Liebe braucht gar keine Worte,

sie ist der Trost, der uns jetzt trägt.

 

Hörst du, wir brauchen keine Worte,

denn jedes Herz, das spricht für sich.

Hörst du, ich liebe dieses Leben,

aber vergessen werd ich es nicht.


Liebe Liebe Liebe Liebe Liebe Liebe Liebe Liebe

 

Foto: Copyright Pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.