Mein Yoga

 

„Es gibt so viele Asanas wie Menschen“- T. Krishnamacharya

 

IMG 2145 300x300 - Mein Yoga

Mein Yoga ist bunt und vielfältig. Es holt dich dort ab, wo du in deiner individuellen Entwicklung stehst. Ich sehe dich. Du bist wichtig. Du bist willkommen.

Wenn ich Yoga praktiziere, dann bin ich ganz bei mir. Mit jedem Herzschlag. Mit jedem Atemzug. Auf meinem Yogaweg lerne ich mich kennen. Ich vertiefe Stärken, die schon lange in mir vorhanden sind.

Yoga verbindet meinen Körper mit meinem Geist und meinen Geist mit meinem Körper. Ich erlange Achtsamkeit und distanziere mich von dem Trubel der Welt. Ich höre mir zu und komme an. Hier und Jetzt zählt. Ich lenke meinen Fokus nach Innen und lerne mich bei jeder Praxis besser kennen. Yoga ist, den Kopf frei kriegen, Gedanken sortieren und dem Leben vertrauen.

Yoga ist Leben.

Yoga ist mehr als nur die Praxis auf deiner Matte.

Yoga ist Freiheit, Klarheit und Liebe.

Meine Praxis wird schrittweise an deine individuellen Bedürfnisse angepasst. Du bist einzigartig und im ständigen Wandel. Genauso ist mein Yoga für dich konzipiert. Einzigartig, facettenreich und individuell! Herausfordernd oder sanft.

Meine Yogalehrerausbildung steht in der Tradition nach T. Krishnamacharya, einem der bedeutendsten Yogameister des 20. Jahrhunderts und dessen Sohn T.K.V. Desikachar. Im Mittelpunkt der Tradition stehen individuelle auf den Schüler zugeschnittene und angepasste Asanas sowie Meditationssitzungen und Atemtechniken (Pranayama), die alle miteinander in Verbindung stehen.

Ich lehre dir deinen Atem kennen zu lernen und ihm Aufmerksamkeit zu schenken. Denn er ist die Kraftquelle allen Lebens. Lass deinen Atem fließen und vertraue auf seine Kraft. Erlerne Atemtechniken, die deinen Brust- und Bauchraum füllen und dich wieder richtig durchatmen lassen. Schaffe dir im Alltag „Verschnaufpausen“ und lass über deine Atmung los.

 

„Der Atem ist das Wesentliche im Yoga, da er das Wesentliche im Leben ist -und im Yoga geht es um das Leben.“ – T.Krishnamacharya

 

Es spielt keine Rolle wie alt du bist, was für einen kulturelleren Hintergrund du hast, wen du liebst oder an was du glaubst, ob du im Sitzen mit deinen Fingern deine Zehen umgreifen kannst oder nicht.

Hingabe, Gleichmut und Verständnis sind der Schlüssel für deine Yogapraxis.

Du kannst dir Yoga zu eigen machen und positive körperliche und mentale Veränderungen erfahren, die bisher unerreichbar waren. Vertraue dir.

This way honey 300x225 - Mein Yoga

 

 

„Im Yoga habe ich mich getroffen. Hier bin ich so echt und so ehrlich, wie ich es nur sein kann, hier bin ich der Mensch, den ich liebe. Hier bin ich, ich und das ist wunderbar!“ – Maria Kusica